Lesezeit: 5 Minuten
Saugroboter auf Teppich, Parkett & Co: Das gibt es zu beachten

Ein Saugroboter gehört für viele Menschen inzwischen zu den Must-Haves für ihr Zuhause. Zurecht, denn das autonome Haushaltsgerät erledigt vollkommen selbstständig die Bodenreinigung und verschafft uns zusätzliche Freizeit. Doch unsere Räume haben auch ihre Tücken, denn unterschiedliche Böden, Teppichfransen, Türschwellen und Treppen können Deinen Alltagshelfer herausfordern. Mit unseren Tipps schaffst Du beste Arbeitsbedingungen für Deinen Saugroboter und darfst Dich über noch mehr Sauberkeit freuen. 😊

Autor

Harun

Seit 2002 ist Harun Spezialist für Beschaffung in der Floorcare Branche. Sein liebster hoogo Staubsauger ist der Hand- und Stielsauger S3.
Social Media
Über uns

Hoogo ist Dein Best-Buddy, wenn’s ums Staubsaugen geht. Hoogo glänzt mit der besten Performance in seiner Klasse. Und vereint intelligente Funktionen mit einfacher Bedienung. Das erleichtert Dir das tägliche Saubermachen. Und Du hast mehr Zeit für die wichtigen Dinge. Dich. Deine Familie. Dein Leben.

Inhalt

Saugroboter auf Hartböden


Zu den Hartböden gehören typischerweise Parkett, Laminat, Vinyl und Fliesen und sie sind die Kür für Saugroboter. Denn auf Hartböden können sich Saugroboter problemlos fortbewegen und ihr Können zur Schau stellen. Voraussetzung ist jedoch eine hohe Saugleistung, damit dein Roboter auch den Dreck aus Fliesenkanten und anderen Ritzen herausputzen kann.

Parkett, insbesondere unbehandeltes Parkett, ist von allen Hartböden der empfindlichste Untergrund, denn er wird schnell durch Kratzer beschädigt – übrigens nicht nur beim Staubsaugen. Deshalb solltest Du ein paar Dinge beachten: Zum Schutz Deines Parkettbodens solltest Du diesen durch Lack oder eine Kombination aus Öl und Wachs versiegeln. Wenn Dein Saugroboter über eine Wischfunktion verfügt, solltest Du diese auf Deinem Parkettboden nur sparsam anwenden. Denn überschüssiges Wasser dringt schnell in Kratzer und unversiegelte Böden ein und lässt das Holz aufquellen.

Tipps für Hartböden:

  • Achte bei vorwiegend Hartböden in Deiner Wohnung auf eine hohe Saugleistung beim Kauf Deines Saugroboters, damit der Roboter auch Ritzen und Kanten effizient reinigt. Unsere Empfehlung: Unser hoogo R2 Saugroboter. Der Motor rotiert mehr als 10.000 Mal in der Minute und entwickelt dadurch eine Saugkraft, mit der er kurze Tierhaare, Staub, Krümel und anderen Schmutz easy aufsaugt.

Saugroboter auf Teppichböden


Saugroboter eigenen sich nur für Hartböden? Stimmt nicht, denn die meisten Saugroboter-Modelle eignen sich perfekt für kurzflorige Teppiche. Sie finden genug Haftung, um sich gut fortzubewegen und die Rotation der Bürsten befördert Staub und Dreck effizient aus dem Teppich in den Saugroboter hinein. Anders sieht es bei langflorigen Teppichen und langen Teppichfransen aus: Hier können sich Saugroboter verheddern und festfahren. Doch die meisten Wohnungen bestehen nicht ausschließlich aus langflorigen Teppichen. Wenn Du die folgenden Tipps beachtest, kannst Du Deinen Saugroboter auch bei langen Teppichen einsetzen.

Tipps für langflorige Teppiche und Teppichfransen:

  • Langflorige Teppiche befinden sich häufig im Wohn- und Schlafzimmer und weniger in anderen Räumen. Schließe einfach die Tür zu den Räumen mit langflorigen Teppichen und lass den Roboter seines Amtes in allen anderen Teilen Deiner Wohnung walten. In den Räumen mit langflorigen Teppichen greifst Du am besten zum Bodensaugern wie dem hoogo B3+.

  • Bei kurzflorigen Teppichen mit Fransen hilft es häufig, diese nur ein wenig zu stutzen. Denn die meisten Saugroboter überwinden kurze Fransen problemlos und übernehmen dann die Teppichreinigung.

Saugroboter bei Treppen, Türschwellen und anderen Erhöhungen


Treppenstufen und hohe Türschwellen finden sich in vielen Wohnungen und gehören zu Hindernissen, die Dein Saugroboter nicht überwinden kann. Erhöhungen bis zu 2,5 cm können von den meisten Saugroboter-Modellen überwunden werden, andere Höhen jedoch nicht. Um einen Fall Deines Geräts brauchst Du Dir jedoch keine Gedanken machen, denn eine entsprechende Sensorik führt dazu, dass Saugroboter an Treppenkanten und anderen Erhöhungen anhalten. Mit ein bisschen Planung und Rampen an besonders hohen Schwellen bleiben auch Türschwellen und mehrere Etagen keine Hindernisse mehr!

Tipps für Stufen und hohe Türschwellen:

  • Wenn Deine Räume sich über mehrere Etagen erstrecken, musst Du Deinen Roboter zwischen den verschiedenen Etagen hin und her heben. Notiere Dir, wie lange Dein Saugroboter für die Reinigung pro Etage braucht und stelle Dir auf Deinem Handy (unter Berücksichtigung der Ladezeit) einen Timer. So kannst Du auch mehrere Etagen ohne große Unterbrechungen reinigen lassen.

  • Bevor Du Dienen Roboter zum ersten mal selbständig arbeiten lässt, stelle sicher, dass die Sensoren richtig eingestellt sind. Je nach Stufenhöhe und Farbe des Bodenbelags müssen die unten am Gerät befindlichen Abdeckungen der Fotosensoren mehr oder weniger geöffnet werden. Überwache den Roboter bei dieser ersten Einstellung, damit Du sicher bist, dass er Stufen und Absätze verlässlich erkennt und nicht abstürzt.

Saugroboter und Möbel


Dank ihres flachen Designs haben Saugroboter gegenüber anderen Staubsaugern einen unschlagbaren Vorteil: Sie passen unter viele tiefliegende Möbelstücke, die bei der Alltagsreinigung mit einem Bodensauger häufig ausgespart werden. Wenn Du die Neuanschaffung eines Saugroboters planst, miss am besten die Höhe Deiner Möbel und beachte dies beim Kauf des Roboters. Auch wenn Du bereits einen Saugroboter hast, der jedoch nicht unter alle Möbel passt, kannst Du Dir mit einem einfachen Trick behelfen.

Tipps für tiefliegende Möbel:

  • Wenn ein Möbelstück zu tief über dem Boden liegt und nur wenige Zentimeter fehlen, damit Dein Saugroboter es unterfahren kann, erhöhe Dein Möbel mit kleinen Holzblöcken auf die passende Höhe. Alternativ zu Holzblöcken findest Du im Einzel- und Onlinehandel auch verschiedene Modelle an Möbelerhöhern, mit denen Du Schrank und Co ganz einfach an die gewünschte Höhe anpasst.

  • Achte beim Neukauf Deines Saugroboters auf dessen Höhe. Besonders niedrige Saugroboter-Modelle wie der hoogo R2 haben eine Gesamthöhe von 7 cm – sie passen unter fast jedes Möbelstück und verhindern, dass Du Deine Möbel im Nachhinein erhöhen musst.

Saugroboter und mobile Einrichtungsgegenstände


Bodenlange Vorhänge, Stuhlbeine und herumliegende Gegenstände sind zwar faktisch keine Hindernisse für Deinen Saugroboter, doch sie blockieren Stellen am Boden, die Dein Gerät nicht reinigen kann. Zudem ist es für Deinen Saugroboter oft nicht einfach, um sie herumzusaugen. Gerade eine Gardine kann zu verheddern führen. Mit einem kurzen Gang durch Deine Räume kannst Du diese beseitigen und machst Du die Bodenreinigung noch effizienter.

Tipps für mobile Möbel und andere Gegenstände:

  • Bevor Du Deinen Saugroboter startest, empfehlen wir Dir, lange Gardinen, Stühle und andere leicht bewegliche Möbel kurzzeitig hochzustellen. Sammle Kleidung, Zeitschriften, Spielzeug und andere Gegenstände ein, um Deinem Saugroboter freie Flächen zu schaffen.

Fazit


Saugroboter sind dank ihres autonomen Designs dazu geschaffen, Dir einen Teil der Hausarbeit abzunehmen. Doch unsere Erfahrung hat uns gezeigt: Egal ob Türschwellen, Teppichfransen oder tiefliegende Möbel – jedes Zuhause hat gewisse Herausforderungen für Deinen Roboter. Ein Saugroboter kann also nie zu hundert Prozent das Reinigen mit Stiel- oder Bodenstaubsauger ersetzen, eignet sich aber ideal zur regelmäßigen Reinigung großer Flächen oder unter Deinen Möbeln. Mit unseren Tipps und Hinweisen kannst Du Dich mit den Ansprüchen Deines Saugroboters und Deinen Räumen vertraut machen und Deinen Sauger optimal nutzen.



130 m² Reichweite
130 m² Reichweite

Saugroboter

hoogo R2
Saugroboter mit langlebigem bürstenlosen Motor und 130 m² Reichweite

129,99 €*

Autor

Harun

Seit 2002 ist Harun Spezialist für Beschaffung in der Floorcare Branche. Sein liebster hoogo Staubsauger ist der Hand- und Stielsauger S3.
Social Media
Über uns

Hoogo ist Dein Best-Buddy, wenn’s ums Staubsaugen geht. Hoogo glänzt mit der besten Performance in seiner Klasse. Und vereint intelligente Funktionen mit einfacher Bedienung. Das erleichtert Dir das tägliche Saubermachen. Und Du hast mehr Zeit für die wichtigen Dinge. Dich. Deine Familie. Dein Leben.

Ähnliche Artikel

Saugroboter auf Teppich, Parkett & Co: Das gibt es zu beachten
Ein Saugroboter gehört für viele Menschen inzwischen zu den Must-Haves für ihr Zuhause. Zurecht, denn das autonome Haushaltsgerät erledigt vollkommen selbstständig die Bodenreinigung und verschafft uns zusätzliche Freizeit. Doch unsere Räume haben auch ihre Tücken, denn unterschiedliche Böden, Teppichfransen, Türschwellen und Treppen können Deinen Alltagshelfer herausfordern. Mit unseren Tipps schaffst Du beste Arbeitsbedingungen für Deinen Saugroboter und darfst Dich über noch mehr Sauberkeit freuen. 😊
Weiterlesen
Richtig staubsaugen: Staubsauger-Hacks zur gründlichen Reinigung
Wenn man richtig staubsaugen kann, heißt das im Umkehrschluss auch, dass man falsch saugen kann? Don’t worry, falsch trifft es nicht ganz – doch Du wirst überrascht sein, wie viel Du beim Staubsaugen optimieren kannst. Hier kommen sieben Staubsauger-Hacks 👩‍🔧 👨‍🔧
Weiterlesen
Lesezeit: 5 Minuten
Weltneuheit hoogo flipflop Düse erhält red dot Award für ausgezeichnetes Produkt-Design
Im Januar präsentierte die Mytek GmbH die erste vollbewegliche Staubsaugerdüse als Innovation auf der CES in Las Vegas. Rund acht Wochen später wird die hoogo flipflop Düse mit dem renommierten Red Dot Award für herausragendes Produktdesign ausgezeichnet. Der Red Dot zählt international zu den begehrtesten Qualitätssiegeln für gute Gestaltung. Die offizielle Preisverleihung findet am 20. Juni im Essener Aalto-Museum und im Red Dot Design Museum in der Zeche Zollverein statt.
Weiterlesen
Lesezeit: 5 Minuten
Was ist der richtige Staubsauger für mich?
Bodenstaubsauger, Stielsauger oder Saugroboter - jedes Modell hat individuelle Eigenschaften. Bestimme mit unserem Selbsttest, welcher Staubsauger zu Dir passt!
Weiterlesen
Lesezeit: 5 Minuten
Was haben Saugroboter mit Urlaub gemeinsam?
Was Urlaub und Saugroboter gemeinsam haben – das lösen wir in diesem Beitrag auf und geben Dir die Chance auf einen tollen Gewinn!
Weiterlesen
Lesezeit: 5 Minuten
Ein HEPA-Filter bindet Staub und Schmutz im Inneren des Staubsaugers
Besonders für AllergikerInnen verbessert ein HEPA-14-Filter das Wohlbefinden. Der Filter bindet kleinste Partikel im Staubsauger und verbessert die Raumluft.
Weiterlesen
Lesezeit: 5 Minuten
Wieso haben Hund und Katze Angst vor dem Staubsauger?
Staubsauger wirken auf Haustiere bedrohlich. Doch mit gezieltem Training nimmst Du ihnen die Angst und lässt sie sogar auf Deinem Saugroboter cruisen!
Weiterlesen